Wieso eine Projektraum Software für Ihre Bauprojekte unerlässlich ist
12.08.2020

Wieso eine Projektraum Software für Ihre Bauprojekte unerlässlich ist



Der Steuerungs- und Koordinationsaufwand bei Bauprojekten nimmt in gleichem Maße zu wie die damit verbundene Datenmenge. Zum dafür nötigen Projektmanagement gehört selbstverständlich auch die Suche nach der passenden Software für Ihre projektbezogenen Dokumente. Hier kommt ein virtueller Projektraum ins Spiel. In folgendem Beitrag erklären wir, welche Rolle ein Projektraum bei Bauprojekten spielt und wieso eine solche Software unerlässlich ist.

Egal ob Infrastruktur-, Hoch- oder Tiefbauprojekt: Bei jedem Bauprojekt gilt es von Neuem, die Flut an Informationen und Daten, die die verschiedenen Beteiligten produzieren, zu bewältigen. Dazu zählen unter anderem Pläne, Mängellisten und Terminvorgaben. Jede Information muss eindeutig abgelegt, einfach auffindbar und in der richtigen Reihenfolge an die weiteren Stakeholder verteilt werden. Und je mehr Bauprojekte Teams gleichzeitig zu bewältigen haben, desto unübersichtlicher kann eine solche Datenmenge und die Zuordnung der aktuell nötigen Aufgaben werden. Daher ist klar: Ohne eine geeignete Software können komplexe Bauvorhaben heute nicht mehr realisiert werden. Durch die Vielzahl an über verschiedene Standorte verteilte Projektbeteiligten und die hohe Datenmenge spielen insbesondere Lösungen eine Rolle, die den Datenaustausch und Kommunikation über die Grenzen der einzelnen projektbeteiligten Unternehmen hinaus ermöglichen. Ein virtueller Projektraum für Bauprojekte kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Virtueller Projektraum als zentrale Quelle für Informationen

Eine Projektraum Software kann als zentraler Datenspeicher und als Informationsquelle für alle Bauprojekte genutzt werden und dient damit einem effizienten Projekt- und Informationsmanagement. Komplette Workflows wie es bei solchen Projekten üblich sind, können automatisiert und zentral eingerichtet werden. Bei einem virtuellen Projektraum hat das gesamte Team jederzeit Zugriff auf alle relevanten Daten und das über alle Unternehmensgrenzen hinweg. Daten werden projektbezogen abgelegt und lassen sich zentral und schnell verwalten. So wird eine lückenlose Dokumentation des gesamten Bauzyklus gewährleistet. Der Projektverlauf wird optimiert, da Redundanzen und Fehlerquellen verringert werden können. Auch über die Planungs- und Bauphase hinweg kann der virtuelle Projektraum über den kompletten Lebenszyklus hinweg genutzt werden. Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit wird maßgeblich verbessert und verhilft zu einer effizienteren Projektarbeit.

Basiselemente im virtuellen Projektraum

Der virtuelle Projektraum ist der zentrale Cloud-Speicher für alle projektrelevanten Daten. Zur bedarfsgerechten und effektiven Verwaltung sind Projekträume modular aufgebaut. Dadurch können alle Bauprozesse und Workflows digital abgebildet werden. Funktionen wie ein digitales Archiv und Reporting, sowie Plan-, Dokumenten- und Fotomanagement, Mängeldokumentation und Qualitätsmanagement können individuell modifiziert und ergänzt werden. Die Projektraum Software am Desktop lässt sich zudem mit mobilen Apps ergänzen und verknüpfen, sodass der Zugriff auch von der Baustelle möglich wird und der Datenbestand jederzeit aktualisiert werden kann. Außerdem lassen sich die Zugriffsrechte für die einzelnen Projektteams und Mitarbeiter durch individuelle Benutzerrechte beschränken, sodass auch sensible Daten sicher sind.

Der virtuelle Projektraum von thinkproject

Eine der größten Herausforderungen der Baubranche derzeit ist es, analoge und digitale Prozesse zu verknüpfen. Im virtuellen Projektraum von thinkproject verbindet eine Software, deren Entwicklung auf langjähriger Branchenerfahrung beruht, diese Prozesse. Das Common Data Environment (CDE) bietet ein breites Lösungsportfolio, unter anderem für:

Um den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojektes mit all seinen Prozessen abzubilden und zu nutzen, bietet thinkproject eine leistungsfähige Cloud für flexible Nutzung und skalierbare Lösungen. Die Sicherheit sensibler Daten kann durch Rollen- und Benutzerverwaltung garantiert werden. Auch während des laufenden Bauprojekts kann der Projektraum individuell an die Bedürfnisse angepasst werden. Mobile Apps ergänzen das Angebot und ermöglichen ein durchgängiges und mobiles Qualitätsmanagement.

Projekträume und BIM Collaboration

Kein Bauprojekt kann heute ohne ein CDE auskommen – dies ist auch die Botschaft und Konsequenz, die in der Norm ISO 19650 nachzulesen ist. Gerade für Projekte nach und mit der BIM-Methodik ist ein virtueller Projektraum zwingend nötig. Denn um von allen Vorteilen des BIM-Prozesses über den gesamten Projektverlauf profitieren zu können und die Anwendung über die unterschiedlichen Projektgruppen hinweg zu organisieren, sind geeignete Softwarelösungen wichtig. Projektbeteiligte benötigen Tools zum Austauschen, Koordinieren und Freigeben ihrer Modelle. Diese Art der Arbeitsmethodik nennt man BIM Collaboration. thinkproject bietet hierfür ein BIM-fähiges CDE an, unseren virtuellen Projektraum. Mit unserer cloudbasierten Plattform können alle Informationen eines BIM-Prozesses effizient und in strukturierter Art und Weise gespeichert, verwaltet und verteilt werden. Mit dem virtuellen Projektraum kann BIM Collaboration für das gesamte Projektteam gewährleistet werden.

thinkproject als Ihr Partner für die Digitalisierung

Wir von thinkproject stellen mit unserem virtuellen Projektraum eine innovative Cloud-Lösung bereit, die den aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung im Bauwesen gerecht werden. Der Fokus der thinkproject Projektraum Software liegt auf der Vereinfachung des unternehmensübergreifenden Informationsmanagements und der Zusammenarbeit bei Bauprojekten. Um eine wettbewerbsfähige und effiziente Digitalisierungsstrategie durchzusetzen und um als Unternehmen ins Bauen 4.0 zu starten, ist ein kompetenter Partner nötig. thinkproject steht für eine innovative Cloud-Lösung und kompetente strategische Beratung für die Baubranche.

Demo buchen