Optimiertes Mängelmanagement im Wohnungsbau


Land / Region Deutschland
Industrie Immobilien

Vor dem Einsatz der Plattform wurden die Mängel sowohl hausintern als auch bei den zuständigen Bauleitern hauptsächlich in Excel-Listen geführt. Alle Mängel wurden also doppelt bearbeitet, Inhalt und Status der Listen mussten zeitaufwendig abgeglichen werden. Der Arbeitsaufwand war dementsprechend hoch und Fehlerquellen vorprogrammiert. Je nach Projektkonstellation gab es in manchen Fällen lange Bearbeitungszeiten und damit teilweise unzufriedene Kunden mit entsprechenden Auswirkungen auf die Einbehalte. Die Dokumentation der Bearbeitungsschritte und Gewährleistungsfristen war nicht durchgängig gegeben, die Kontrolle der Bauleitungen und ausführenden Firmen war sehr aufwendig. Zusammengefasst lagen die Schwachstellen in der aufwendigen Kommunikation und Administration, sowohl intern als auch mit den externen Bauleitern und Firmen, sowie in einer uneinheitlichen Vorgehensweise.

Einsatz von thinkproject

Die Einführung eines zentralen Systems zur Bearbeitung und Verwaltung unserer Abnahme- und Gewährleistungsmängel führte zu einer deutlichen Reduktion des Arbeitsaufwands und durch die Definition von Standards zu einer einheitlichen Vorgehensweise. Der Schriftverkehr, z. B. die Aufforderung zur Mängelbeseitigung, wird nun einheitlich, rechtskonform und nach den Vorgaben von Siedlungswerk über thinkproject ausgeführt. Die Dokumentation aller Bearbeitungsschritte sowie der Gewährleistungsfristen erfolgt nun lückenlos. Der Bearbeitungsstatus ist zu jeder Zeit nachvollziehbar. Durch den Überblick über Status und Fristen ist eine echte Kontrolle und Steuerung der Bauleitung möglich. Die Bearbeitungszeiten konnten deutlich verringert werden, auch die externen Firmen profitieren von der strukturierten Aufbereitung der Mängel. Bei Anfragen der Kunden von Siedlungswerk kann nun jederzeit Auskunft über den aktuellen Bearbeitungsstand der Mängel und Gewährleistungsfristen gegeben werden.

FACTS & FIGURES

  • Stadtgarten, Böblingen
    • Exklusives Wohngelände in Zentrumsnähe mit Blick auf den Stadtgarten
    • 127 Eigentumswohnungen in 10 Mehrfamilienhäusern mit 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen sowie großzügigen Penthouse-Wohnungen
    • Investitionsvolumen: 35,1 Mio. Euro
  • Flugfeld, Böblingen, Quartier 21 bis 23
    • 128 Eigentums- und Mietwohnungen in acht Wohngebäuden mit 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen, sowie großzügigen Penthouse-Wohnungen
    • Investitionsvolumen: 31,6 Mio. Euro
  • Österberg, Tübingen
    • Exklusives Wohnquartier am Südhang des Österbergs mit Blick auf den Neckar
    • 97 Eigentumswohnungen und 13 Hauseinheiten in insgesamt drei Bauabschnitten realisiert
    • Investitionsvolumen: 37,0 Mio. Euro
  • Seestraße, Leonberg
    • Wohnanlage in Zentrumsnähe mit 29 Eigentumswohnungen, insgesamt 18 Hauseinheiten und Quartiersplatz
    • Investitionsvolumen: 11,6 Mio. Euro

HERAUSFORDERUNGEN

  • Teilweise lange Bearbeitungszeiten
  • Fehlender Überblick über Status und Fristen
  • Fehlende bzw. aufwendige Kontrolle der Bauleitung
  • Teilweise hohe Einbehalte
  • Hoher interner Arbeitsaufwand

WAS WURDE ERREICHT

  • Einheitliche, strukturierte Mängelerfassung und -bearbeitung
  • Lückenlose Dokumentation aller Bearbeitungsschritte und Fristen
  • Bessere Kontrolle durch die Bauleitung
  • Reduzierung der Bearbeitungszeiten und der eigenen Administration
  • Reduzierung der Einbehalte und Steigerung der Kundenzufriedenheit

Zitat:

Die Zusammenarbeit war sehr professionell, konstruktiv, offen und vertrauensvoll. Wir haben bei der Umsetzung des gesamten Prozesses sehr vom Erfahrungsschatz der zuständigen Mitarbeiter von thinkproject profitiert. Unsere Vorstellung zur Abwicklung unserer Prozesse wurde sehr präzise umgesetzt. Erforderliche Anpassungen wurden schnell und unkompliziert vollzogen. Das gesamte Team war bei Fragen immer sehr gut zu erreichen, die Reaktionszeiten waren immer schnell.

Projektmanagement, Siedlungswerk GmbH Wohnungs- und Städtebau

Demo buchen

Cookie-Einstellungen


Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Erwartungen zu erfüllen und um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Um nicht funktionierende Cookies zu deaktivieren, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren" um fortzufahren. Wenn Sie die Cookies deaktivieren "Ablehnen", kann aus aus technischen Gründen die volle Funktionalität der Website nicht gewährleistet werden.

Erfahren Sie mehr über Cookies in unserer Datenschutzerklärung.