Baumängelmanagement für mfi Immobilien


Land / Region Deutschland
Industrie Tourismus & Freizeit

KUNDE

Die mfi Immobilien sind Eigentümer des Einkaufszentrums Wilmersdorfer Arcaden. Das Unternehmen agiert als Tochtergesellschaft der Unibal-Rodamco Gruppe, die sich auf Geschäftshäuser und Gewerbeparks spezialisiert hat.

PROJEKTINFORMATION

Die Wilmersdorfer Arcaden sind eine neue Einkaufsattraktion für den Berliner Stadtteil Charlottenburg/Wilmersdorf. Das Einkaufszentrum in einer der traditionellen Berliner Fußgängerzonen umfasst rund 100 Geschäfte auf vier Ebenen. Das Retail-Entwicklungsunternehmen mfi Management ist für alle Bereiche wie der Planung, Umsetzung und Vermietung sowie für das laufende Centermanagement verantwortlich. Die HOCHTIEF Construction AG ist der Generalunternehmer.

HERAUSFORDERUNGEN

Einkaufszentren in dieser Größenordnung stellen hohe Anforderungen an das Projektmanagement. Zahlreiche Beteiligte und damit auch zahlreiche Bedürfnisse müssen koordiniert werden. Nicht zum ersten Mal setzte mfi dabei auf thinkproject. mfi nutzte die internetbasierte Projektplattform z.B. bereits beim Bau der Riem, Köln und Düsseldorf Arcaden.

LÖSUNGEN

Die mfi nutzt das Modul thinkproject Planmanagement für zwei Bereiche: Projektplanung und Mieterkoordination. Durch die Erstellung von Workflows ist es möglich, Planungsprozesse weitgehend zu automatisieren - von der Planprüfung und -freigabe bis zur Bestellung der gedruckten Reproduktion.

Die Mieter der Ladenlokale wollten die Ausführung nach ihren Wünschen modifizieren. Unzählige kundenspezifische Vorgaben und enge Fristen waren die Folge, sodass ein zusätzliches thinkproject Modul implementiert wurde, um Mieteranfragen zu koordinieren und die Dokumentation von Genehmigungsprozessen zu verwalten.

Bei der Abwicklung von Bauvorhaben lassen sich Mängel nicht gänzlich vermeiden - auch nicht bei bester Planung und Prüfung. Die schnelle Behebung von Mängeln war für die rechtzeitige Projektabwicklung von großer Bedeutung, ebenso wie die detaillierte Dokumentation möglicher Kostenforderungen. Die Lösung bestand darin, ein weiter thinkproject-Modul für Baumängel zu implementieren.

RESULTAT

Einzelne Module wurden eng mit einander verzahnt, um die einfache Übertragung von Informationen und Dokumenten zu ermöglichen. mfi stellte fest, dass die Prozesse in beiden von ihnen implementierten Modulen reibungslos funktionierten und so eine zentrale Anlaufstelle für wichtige Projektaktivitäten bildeten.

Das Einkaufszentrum in einer der traditionsreichsten Fußgängerzonen Berlins, umfasst rund 100 Geschäfte auf vier Etagen. Die mfi Management für Immobilien AG übernahm sowohl alle Aufgaben hinsichtlich Planung, Realisierung und Vermietung als auch das langfristige Centermanagement. Die HOCHTIEF Construction AG wurde als Generalunternehmer beauftragt.

Einkaufszentren in dieser Größenordnung stellen hohe Anforderungen an das Projektmanagement. Zahlreiche Beteiligte und damit auch zahlreiche Bedürfnisse müssen koordiniert werden. Nicht zum ersten Mal setzte mfi dabei auf thinkproject. mfi nutzte die internetbasierte Projektplattform z.B. bereits beim Bau der Riem, Köln und Düsseldorf Arcaden.

Effizientes Arbeiten durch intelligente Module und individuelle Workflows

mfi nutzte das thinkproject Modul Planmanagement für zwei Bereiche: die Objektplanung und die Mieterplanung. Durch die Hinterlegung von Workflows wurden Planläufe, von der Planprüfung und Freigabe bis hin zu Reprobestellungen, weitgehend automatisiert. Doch schon bald ergaben sich im Hinblick auf die Koordination der Mieterwünsche und auf Entscheidungsprozesse neue Bedürfnisse und damit neue Anforderungen an das Produkt.

Die Mieter der Ladenlokale wollten die Ausführung nach ihren Wünschen modifizieren. Dabei mussten unzählige Details und enge Termine im Auge behalten werden. Den gesamten Bereich der Mieterkoordination deckte ein weiteres thinkproject Modul ab, ebenso das Thema Entscheidungsvorlagen.

Mängelmanagement

Nach einigen Wochen rückte ein weiteres Thema in den Fokus. Bei der Abwicklung von Bauprojekten lassen sich auch bei bester Planung und Kontrolle Mängel kaum ausschließen. Die schnelle Behebung dieser Baumängel ist für eine termingerechte Projektabwicklung von großer Wichtigkeit, ebenso eine detaillierte Dokumentation für mögliche Nachträge. Die Lösung war ein weiteres Modul für das Mängelmanagement.

Enge Verzahnung der einzelnen Module und Workflows

Damit die einzelnen Module optimal genutzt werden konnten, mussten sie eng mit einander verzahnt sein. Informationen und Dokumente konnten so von einem Modul problemlos in ein anderes übertragen werden.

Demo buchen

Cookie-Einstellungen


Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Erwartungen zu erfüllen und um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Um nicht funktionierende Cookies zu deaktivieren, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren" um fortzufahren. Wenn Sie die Cookies deaktivieren "Ablehnen", kann aus aus technischen Gründen die volle Funktionalität der Website nicht gewährleistet werden.

Erfahren Sie mehr über Cookies in unserer Datenschutzerklärung.