Schneller ans Ziel durch den Ostseetunnel


Land / Region Europa
Industrie Infrastruktur

KUNDE

Die dänische Fermen A/S wurde 2009 gegründet und war mit der Planung und Vorbereitung des Mega-Infrastrukturprojekts Fehmarnbelt-Festverbindungstunnels (Ostseetunnel) beauftragt. Fermen A/S wird schließlich für den Bau, den Betrieb und die Finanzierung des Projekts nach seiner Fertigstellung verantwortlich sein (est. 2028).

PROJEKTINFORMATION

Der Fehmarn Belt Verbindungstunnel (auch Ostseetunnel genannt) wird der längste unterirdische Tunnel der Welt sein. Nach seiner Eröffnung wird er aus einer zweigleisigen Eisenbahn und einer vierspurigen Autobahn mit einer Gesamtlänge von 18 km bestehen. Der Tunnelbau stellt derzeit das größte Verkehrsprojekt Nordeuropas dar und ist eines der größten Infrastrukturprojekte der Welt.

Der Tunnel wird eine direkte Verbindung zwischen Deutschland und Skandinavien sowie eine Zugfahrzeit zwischen Hamburg und Kopenhagen von rund zwei Stunden und 45 Minuten (bisher vier Stunden und 40 Minuten) ermöglichen. Die Fahrzeit durch den Tunnel selbst beträgt sieben Minuten mit dem Zug und zehn Minuten mit dem Auto. In Zukunft werden Güterzüge 160 Kilometer einsparen, indem sie den Umweg über das dänische Festland vermeiden.

HERAUSFORDERUNGEN

Jedes Mega-Projekt kann mit Einwänden konfrontiert werden. So auch beim Fehmarnbelttunnel. Es gibt viele Aspekte zu berücksichtigen, von Umweltfragen über Logistik bis hin zu Störungen der Öffentlichkeit. All diese Einwände müssen seitens Projektverantwortlichen solide argumentiert werden. Ein automatisiertes Einspruchsmanagement-Tool ist bei diesem Megaprojekt mit viel Öffentlichkeitsarbeit eine Notwendigkeit.

RESULTAT

Alle Einwände und Stellungnahmen, die während der Anhörungsphase eingehen, werden in thinkproject gesammelt, nach einzelnen Argumenten gegliedert und anschließend dem zuständigen Bearbeiter zugeordnet. Jedes Argument wird individuell beantwortet und durchläuft mehrere Genehmigungsschritte innerhalb des thinkproject Einwandmanagement-Tools.

Diese Automatisierung spart beachtlich Zeit und dokumentiert den gesamten Anhörungsprozess.

Demo buchen